© dpa
USA und Israel verlassen Unesco

Nach den USA tritt auch Israel aus der UN-Kulturorganisation Unesco aus. Beide Länder werfen der Unesco nach der Aufnahme Palästinas israelfeindliche Tendenzen vor. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu lobte den Schritt der US-Regierung: "Das ist eine mutige und moralische Entscheidung, weil die Unesco ein absurdes Theater geworden ist und weil sie Geschichte verfälscht, statt sie zu bewahren." Unesco-Generaldirektorin Irina Bokowa: "Das ist ein Verlust für die Unesco. Das ist ein Verlust für die Familie der Vereinten Nationen." Weitere Meldungen gibt es im Video.