© dpa
Schriftsteller Akhanli kommt unter Auflagen frei

Einen Tag nach seiner Festnahme darf der Kölner Schriftsteller Akhanli das Gefängnis in Spanien wieder verlassen - aber nicht die spanische Hauptstadt. Die Türkei hatte seine Festnahme beantragt. Aknhanli muss aber zunächst in Madrid bleiben, wie sein Anwalt bestätigte. Die Türkei habe jetzt 40 Tage Zeit, einen Auslieferungsantrag in Spanien zu stellen und zu begründen. Dann werde es in Spanien ein Auslieferungsverfahren mit Anhörung geben. Die spanische Polizei hatte Akhanli am Samstag auf Betreiben der Türkei festgenommen. Was genau ihm vorgeworfen wird, war zunächst unklar.