© dpa
Mieses Wetter macht Apfelbauern Sorge

Frostige Temperaturen ausgerechnet zur Blütezeit haben den Landwirten in wichtigen Apfelanbaugebieten Deutschlands eine deutlich niedrigere Ernte beschert. Das Kompetenzzentrum Obstbau-Bodensee in Ravensburg (KOB) geht von einem Rückgang von 63 Prozent gegenüber dem Vorjahr aus. Bei den Sorten Jonagold und Red Jonaprince könne es sogar einen Verlust von 90 Prozent geben. Im Alten Land sieht es ähnlich mies aus. Das Landvolk erwartet steigende Preise für die Verbraucher. Der Bodensee und das Alte Land in Hamburg und Niedersachsen zählen zu den wichtigsten Anbaugebieten für Äpfel in Deutschland.