© Getty Images
Ribery-Rückkehr? Marseille fühlt bei Bayern vor

Der Gemütszustand von Franck Ribery, er ist ein leidiges Thema beim FC Bayern. Seitdem Carlo Ancelotti Trainer ist, fühlt sich der Franzose nicht mehr genügend gewürdigt. Kommt jetzt womöglich Bewegung in die Sache? Wie das Portal "Lephoceen.fr" schreibt, könnte es den 34-Jährigen zu seinem Ex-Verein Olympique Marseille ziehen. Dem Bericht zufolge, soll OM sogar schon bei Bayern vorgefühlt haben. Am Rande des DFB-Pokalspiels gegen Dortmund soll Präsident Jacques-Henri Eyraud im Stadion gewesen und es zu einem Treffen mit den FCB-Bossen gekommen sein, bei dem auch der Name Ribery gefallen sei.