© dpa
Nach 23 Jahren enthüllen die "König der Löwen"-Macher Unfassbares

Das könnte einigen Disney-Fans das Herz brechen. Nichts ist so wie gedacht in dem erfolgreichen Klassiker "Der König der Löwen" aus dem Jahr 1995. Ein zentrales Element der Handlung ist Scars Mord am eigenen Bruder. Doch jetzt der Schock: Mufasa und Scar sind gar keine Brüder! Das enthüllten Regisseur Rob Minkoff und Produzent Don Hahn in einem Interview mit "HelloGiggles.com". Der Grund: In der realen Tierwelt gibt es in einem Löwenrudel immer nur ein Männchen. Rivalen werden vertrieben oder getötet, außer sie sind nicht miteinander verwandt. Dann ist ein Löwe dem anderen unterstellt - so wie Scar unter Mufasa steht.