© dpa
Verschleppte Grippe kann tödlich enden

Eine Umfrage der Krankenkasse Pronova BKK hat ergeben, dass 16 Prozent der Arbeitnehmer auch eine Grippe mit Fieber nicht von der Arbeit abhält. Jeder 2. geht trotz einer Erkältung und Magen-Darm-Beschwerden arbeiten.

Abgesehen von der Ansteckungsgefahr der Kollegen ist es enorm wichtig, selbst eine Erkältung komplett auszukurieren. Tut man es nicht, können Viren eine Herzmuskelentzündung oder eine Hirnhautentzündung auslösen. Beides kann tödlich enden.